when and how does inspiration hit?

One of the questions Kay asked when she interviewed me was “where do you get your inspiration from?”. Answer: everywhere. Inspiration can hit everywhere.

Many artists answer that they get inspired by nature. By paintings. By photos. By other artists work. By travels. By color.

For me, it can happen at any time. I get inspired by my everyday life, my everyday environment, those little things happening around me and the feelings I have. I see something new everyday.

But – what if inspiration doesn’t hit?

Inspiration comes, but it must find you working (Picasso).

So, what to do? Show up, prepared to do the work. On a regular basis, even if it’s just half an hour twice a week. Or 10 minutes every day. But keep a schedule of showing up, maybe even put it in your agenda. It’s your me-time!

You must get into the studio or your sewing room – or wherever you have your tools and materials. Nothing will happen if you are not there. Sit there quietly. Tidy up your space. Rearrange tools. Touch your fabrics. Enjoy the colors.

Procrastination

If inspiration doesn’t hit, we sometimes practice procrastination. And this keeps us out of the studio – a vicious cricle. We avoid all the risks of the creative work. We avoid failure. (Believe me: if there was a degree in procrastination, I would be top of the class…)

Getting into your creative space on a regular basis will lead to wanting to interact with your tools, that will lead to new ideas – and getting over procrastination. And it will help you establish the daily discipline required to do the work.

Now it’s your turn…

Where do you get inspiration from? Are you a procrastinator? If yes, have you been asking yourself why? Please share your thoughts in the comments.

 

Wann und wie kommt die Inspiration zu uns?

Eine der Fragen, die Kay mir anlässlich ihres Interviews stellte war „wo nimmst du deine Inspiration her?“. Antwort: von überall. Inspiration erreicht mich überall.

Viele Künstler antworten, dass die Natur sie inspiriert. Oder Gemälde, Fotos, Werke anderer Künstler, Reisen, Farben.

Ich kann jederzeit Inspiration finden. Mein tägliches Leben inspiriert mich, meine Umgebung, all die kleinen Dinge, die um mich herum passieren. Meine Gefühle. Ich sehe jeden Tag etwas neues.

Aber – was ist, wenn die Inspiration nicht kommt?

Inspiration kommt, aber sie muss Sie bei der Arbeit finden (Picasso).

Was heisst das? Was müssen Sie tun? Erscheinen. Bereit sein, die Arbeit zu tun. Regelmässig, wenn es auch nur zweimal pro Woche für eine halbe Stunde ist. Oder täglich 10 Minuten. Aber halten Sie sich an einen Terminplan, notieren Sie die Termine vielleicht sogar in Ihrer Agenda. Das ist Zeit nur für Sie!

Sie müssen in Ihr Atelier oder Ihr Nähzimmer gehen – oder wo auch immer Sie Ihr Material haben. Wenn Sie nicht dort sind, geschieht garantiert nichts – die Inspiration findet Sie nicht. Setzen Sie sich einfach hin. Räumen Sie auf. Arrangieren Sie Ihre Werkzeuge neu. Berühren Sie Ihre Stoffe. Lassen Sie Farben auf sich wirken.

Prokrastination: vom Aufschieben oder Vor-sich-Herschieben

Wenn die Inspiration nicht kommt, fangen wir häufig an zu zögern. Die Arbeit aufzuschieben, sie vor uns herzuschieben. Und genau das hält uns wiederum davon ab, überhaupt ins Atelier zu gehen – ein Teufelskreis. Wir verhindern damit alle Risiken, die kreative Arbeit mit sich bringt. Wir verhindern damit, zu scheitern. (Glauben Sie mir, ich weiss wovon ich rede: wenn es einen Hochschulabschluss für Aufschieben gäbe, wäre ich Klassenbeste…)

Wenn Sie regelmässig in Ihr Atelier (Nähzimmer, …) gehen, führt das meist dazu, dass Sie Lust bekommen, etwas mit Ihrem Material zu tun. Das wiederum führt dazu, dass neue Ideen auftauchen – und dass Sie aufhören, die Arbeit vor sich herzuschieben. Zudem hilft es Ihnen, die nötige Disziplin zu finden, die es braucht, um die Arbeit zu tun.

Und nun zu Ihnen…

Wo holen Sie Inspiration her? Sind Sie jemand, der Arbeit aufschiebt? Wenn ja, haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, weshalb? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

I love hearing from you | Ich freue mich, von Ihnen zu hören

Please share your thoughts using the comments section below. I try to reply to every comment - but please bear with me if I don't)

NEW: I have added a 'Like' Button at the bottom of the posts. If you enjoyed the post, but don't have time to comment or don't have anything new to add, the 'Like' button allows you with just one click to let me know that you have been here.



Bitte teilen Sie Ihre Gedanken mit uns. Benützen Sie dazu das Feld unten. Ich versuche, jeden Kommentar zu beantworten, aber ich bitte um Verständnis, falls das einmal nicht geschieht.

NEU: Ich habe am Ende jedes Posts einen 'Like' Button eingefügt. Wenn Ihnen das Post gefallen hat, Sie aber entweder keine Zeit für einen Kommentar oder nichts Neues beizufügen haben, erlaubt es der 'Like' Button mit einem Klick, mir trotzdem mitzuteilen, dass Sie hier waren.